20.09.2017

NZZ

Brigitte Hürlimann geht per Ende Jahr

Die langjährige Gerichtberichterstatterin wechselt zu «Plädoyer», wo sie ab März 2018 die Redaktionsleitung übernimmt.

Brigitte Hürlimann hat ihre Stelle bei der NZZ gekündigt. Die langjährige Gerichtberichterstatterin wechselt zu «Plädoyer», wo sie ab März 2018 die Redaktionsleitung übernimmt. Dies berichtet edito.ch am Mittwoch.

«Plädoyer» ist ein Fachmagazin für Recht und Politik. Es gehört zur Konsumenteninfo AG von Verleger René Schuhmacher, die zudem die Zeitschriften «K-Tipp», «Saldo», «Gesundheitstipp» und «Bon à Savoir» herausgibt.

Hürlimann ist laut Impressum der NZZ seit 1993 regelmässige Mitarbeiterin der Wochenendbeilage der NZZ, zweifache Gewinnerin des Zürcher Journalistenpreises und Gewinnerin des Urner Medienpreises 2008.

Seit 2000 arbeitet sie im Ressort Zürich, seit 2005 als Redaktorin, zuständig für Justizfragen und Gerichtsberichterstattung. (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang