10.08.2017

Goldbach Group

21 spontane Grillpartys

Unter dem Namen «Take a Lidl break» laden Lidl und Swiss Radioworld zum Grillieren und Glacé schlecken ein.
Goldbach Group: 21 spontane Grillpartys
Der Grillwagen von Lidl. (Bild: zVg.)

Zusammen mit ausgewählten Lokal-Radiostationen gastiert Lidl diesen Sommer auf den schönsten Plätzen der Schweiz. Ganz nach dem Motto «Take a Lidl break» lädt der Detailhändler zum Grill- und Glacéfest – dank kurzfristiger Aktivierung über Radio aber nur, wenn das Wetter mitspielt.

Detailhandel und Radiowerbung seien alte Bekannte, schreibt die Goldbach Group in einer Mitteilung. Doch Lidl wollte neben der klassischen, abverkaufsorientierten Kampagnenführung den Kunden gleich vor Ort von den Vorzügen des eigenen Angebotes überzeugen. Dazu wurden kurzerhand zwei Oldtimer zum mobilen Grill- , beziehungsweise Glacéstand umgebaut. Vom Cervelat bis über das Steak bis hin zum «Gelatelli» bieten die Trucks alles. Bis im August werden insgesamt 21 Orte in der Schweiz angefahren.

Die Standorte der Food-Trucks werden jeweils einige Tage zuvor über die insgesamt elf Radiostationen kommuniziert, heisst es in der Mitteilung weiter.Der Event selber werde redaktionell und mit Moderation vor Ort begleitet. «In der Hektik des Alltags nimmt man sich viel zu selten eine Auszeit. Dies wollten wir mit unserer Sommerkampagne «Take a Lidl break» den Hörern ermöglichen. Wichtig ist uns zudem gewesen, dass wir die Verankerung der Radiostationen bestmöglich nutzen, um unsere Präsenz in der Region authentisch zu vertreten», wird Raphael Werner, Head of Marketing bei Lidl Schweiz, zitiert.

Bilanz nach 20 Etappen

Um das Zielpublikum auch wirklich zu erreichen, ist man jeweils auf Sommerwetter angewiesen. Der definitive Entscheid für die Durchführung fällt jeweils erst kurz vor der Tour. Dazu sei ein enger Austausch zwischen, Lidl, dem Sender und dem für die Umsetzung verantwortlichen Vermittler Swiss Radioworld zwingend. Zumal die Radiostationen für jeden Standort auch die rechtlichen und logistischen Fragen geklärt hat.

Lidl zieht nach knapp 20 Etappen eine positive Bilanz: «Der Andrang hat unseren Grillmeistern alles abverlangt. Die Wahl der Standorte durch die lokalen Radiostationen haben zusätzlich geholfen, den Impact der Aktion für uns zu maximieren», sagt Werner. Für alle die sich selbst vor Ort ein Bild machen möchten: «Take a Lidl Break» gastiert bei schönem Wetter am 25. August in Rohrschach und Gossau (SG).

Verantwortlich bei Lidl Schweiz: Reto Ruch (Chief Commercial & Marketing Officer), Raphael Werner (Head of Marketing), Robert Uwira (Senior Manager Marketing); verantwortlich bei Swiss Radioworld AG: Hans Lackner (stv. Managing Director / Head of Operations), Vanessa Widmer (Media Service); verantwortlich bei akzio! GmbH: Kristina Kamper (Senior Director), Nicole Plötz (Senior Manager), Stephan Reinberger (Manager). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang